Finanzielle Unterstützung für Sportzentrum Ursern

In Andermatt soll ein neues Sportzentrum entstehen. Der bisherige Armeesport-Stützpunkt wurde in diesem Jahr von der Armee aufgegeben. Vorübergehend wird er noch vom Bundesamt für Sport betreut, weil er für die Winteruniversiade noch gebraucht wird. Weiter lesen

Gutes Tourismusjahr 2017 in der Ferienregion Andermatt

Im vergangenen Jahr haben rund sechs Prozent mehr Gäste in der Ferienregion Andermatt in einem Hotel übernachtet. Gemäss der Andermatt-Urserntal Tourismus GmbH (AUT) erfolge die Steigerung bei Schweizer wie auch ausländischen Gästen.

Weiter lesen

Andermatt Swiss Alps AG bewältigt enormes Bauvolumen Seit Projektstart rund CHF 900 Mio. investiert

Auf dem Weg zum Ganzjahresresort kann die Andermatt Swiss Alps AG auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückblicken. 2017 wurden in Andermatt über CHF 172 Mio. investiert. Insgesamt belaufen sich die Investitionen seit Projektstart auf CHF 900 Mio. 2017 konnten Immobilien im Umfang von über CHF 55 Mio. verkauft werden. Bis Ende 2017 wurden in fertiggestellten und bewohnten Apartmenthäusern über zwei Drittel der Wohnungen verkauft. Das Hotel The Chedi Andermatt verzeichnete 2017 rund 15 Prozent mehr Gäste.

Weiter lesen

Urner FIS- Rennfahrerinnen überzeugen

Leoni Zopp erkämpft sich in St. Luc (VS) die SM- Bronzemedaille. Eliane Christen verpasst Bronze bei den U21 nur knapp. Weiter lesen

Andermatt zwei Nächte im Musikrausch

Musik macht glücklich! Musik verbindet! Musik rockt! Nach dem Schnee ist vor dem Konzert und Andermatt war in den letzten zwei Nächten wieder im Musikrausch. Weiter lesen

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.