Ein „Ersatz-COOP“ für Andermatt ist in Sicht

Noch laufen Gespräche mit Gemeinde und Liegenschaftseigentümer

Andermatt bekommt voraussichtlich eine provisorische Coop-Verkaufsstelle.

Dies teilte Coop dem «Urner Wochenblatt» mit. In guter Zusammenarbeit mit der Gemeinde Andermatt sowie dem Liegenschaftseigentümer könne im Grand Parc an der Gotthardstrasse 102 voraussichtlich eine provisorische Verkaufsstelle realisiert werden. Aktuell werden mit der Gemeinde sowie dem Liegenschaftseigentümer die weiteren Details geklärt. Der Grund dafür: Die Coops-Verkaufsstelle Andermatt wird umfassend modernisiert und bleibt dafür von Samstag, 21. April, um 13.00 Uhr bis Dienstag, 5. Juni, geschlossen.
Die Öffnung des «Ersatz-Coop» ist laut dem Coop-Mediensprecher von Montag, 23. April, bis Dienstag, 5. Juni, geplant. Dieses Geschäft biete eine gute Auswahl an Grundnahrungsmitteln sowie Produkten des täglichen Bedarfs. Coop bemühe sich darum, mit einer provisorischen Verkaufsstelle während der Schliessungsphase eine gute Alternativlösung für die Bewohnerinnen, Bewohner und Gäste von Andermatt und Umgebung anbieten zu können, heisst es in der Mitteilung weiter. «Die umfassende Modernisierung des Coops in Andermatt ist zudem ein starkes Bekenntnis zum Standort im Ursermtal.
Urner Wochenblatt, Samstag, 17. März 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.