Zwanzigster Skilehrer Fortbildungskurs auf dem Gemsstock

Unter winterlichen Verhältnissen hat am letzten Wochenende der zwanzigste Skilehrer Fortbildungskurs, neu unter der Führung der Schneesportschule Andermatt, statt gefunden. An zwei Tagen wurden die 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in neun Klassen unterrichtet.  Die FK-Themen 2017/18, gemäss  Vorgaben von Swiss Snow Sports waren: „Erlebnisorientierte Gästebetreuung in den Schweizer Skischulen, Begeisterte Gäste und Magic Moments, sowie die Einführung in die Unterrichtspraxis“. Sie wurden mit den Klassen in die Praxis umgesetzt.
Kursleiter Ruedi Baumann eröffnete im Restaurant Gurschen den zwanzigsten FK- Uri mit sichtlicher Freude über die vielen Teilnehmer. Johnny Müller, Experte im Education Team Backcountry, informierte in einem Theorieblock über das Backcountry und Risikogesetz. Anschliessend übernahmen die Klassenlehrer, Marco Arnold, Franz Gehrig, Lukas Gerig, Nadia Loretz, Sepp Dahinden, Roger Baumann, Tobias Baumann und Bruno Wipfli, die gespannten Teilnehmer um die Themen auf dem Schnee umzusetzen. Währen zwei Tagen konnte jede Klasse im Avalanche Training Center in der Gurschenmatt, durch Instruktionen von Johny Müller, spannende Erfahrung im suchen von Verschüttenen machen und die verschiedenen Lawinen Verschütteten- Geräte (LVS) kennen lernen. Mit grossem Engagement wurden die FK-Themen von Swiss Snow Sport, trotz Schneegestöber und kalten Temperaturen, auf den Pisten umgesetzt. Das gemeinsame Mittagessen wurde jeweils im Pasta-Restaurant auf der Gurschenalp eingenommen. Am Samstag wurde eine feine Tris- Pasta (Napoli, Bolognese und Pesto) serviert, die sehr gut schmeckten. Am zweiten Tag gab es eine asiatische Reisvariante mit viel frischem Gemüse, jedesmal begleitet von einem feinen Salat. Dann ging es wieder gestärkt auf die perfekt präparierten Pisten. Am Ende des Kurses wurden im Schlussrapport verschiedene Anregungen und Ideen für die Zukunft des SI-FK’s diskutiert und bereits entschieden, dass der nächste Fortbildungskurs am Wochenende vom 7./8. Dezember 2018 stattfinden sollte. Auch wurde vereinbart, dass das weitere Vorgehen und die Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Schneesportschule angestrebt wird.
Müde, glücklich und unfallfrei konnten schliesslich alle den Heimweg antreten.

Kursleitung: Ruedi Baumann, Techn. Leitung: Fränggi Gehrig, Admin. Leitung: Ambros Arnold, Kurskader: siehe im Text, Education Backcountry: Johny Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.