Skifahren in Andermatt neu ab 37 Franken Januar-Special mit Tageskarten für 10 Franken

 

Die Skigebiete in der Schweiz bewegen sich in einem anspruchsvollen Umfeld. Die Skifahrerinnen und Skifahrern von heute verlangen moderne Anlagen und Schneesicherheit trotz Klimaveränderung. Die Bergbahnen sind zu hohen Investitionen gezwungen, gleichzeitig sind die Gästezahlen rückläufig. Diverse Skigebiete reagieren mit Saisonkarten zu Dumpingangeboten. Eine Entwicklung, die vielen Tourismus-Experten Sorge bereitet.

Ticketcorner, der Pionier im Verkauf von online Skitickets, kennt die Anforderungen aus dem Betrieb ei- ner Buchungsplattform für über 70 Schweizer Bergbahnen und hat ein neues, flexibles Preis-System entwickelt, welches den neuen Anforderungen Rechnung trägt und die Bedürfnisse von Gästen und Bergbahnen berücksichtigt. Die neue Lösung wird gemeinsam mit der SkiArena Andermatt-Sedrun im kommenden Winter eingeführt.

Analog Airline- oder Hotelpreisen variieren die effektiven Verkaufspreise täglich und hängen von einer Vielzahl von Faktoren wie beispielsweise der Saison, dem Wochentag, dem Buchungsdatum oder dem Wetter ab. Wer früh bucht, profitiert und kann sich einen Sonnentag zum Tiefstpreis schnappen. Wer sich spät entscheidet, bezahlt an der Tageskasse einen höheren Preis. „Unsere Lösung unterscheidet sich von anderen Preismodellen im Markt, weil sie allen Beteiligten Vorteile verschafft: Die Skifahrer können von tieferen Preisen profitieren, die Bergbahnen von höheren Auslastungen und einer besseren Wertschöpfung an Spitzentagen“, so Ticketcorner CEO Andreas Angehrn.

Gäste beeinflussen Preis selbst

«Mit der flexiblen Preisgestaltung lancieren wir ein Preismodell, welches den Gästen die Möglichkeit gibt, den Preis ihrer Skitickets selbst zu beeinflussen», sagt Franz-Xaver Simmen, VR-Delegierter der Andermatt-Sedrun Sport AG. In Andermatt-Sedrun gibt es das Skiticket für Erwachsene ab 37 Franken, für Jugendliche ab 25, für Kinder ab 13 und für Studenten/Senioren ab 34 Franken. Familien sowie Gruppen erhalten zusätzlich 10 Prozent Rabatt. Ausser für Jahresabonnemente und Einzelfahrten gibt es keine fixen Preise mehr.

Die Preise im neuen flexiblen Modell sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Für Frühbucher und Familien wird Skifahren generell günstiger. Auch an Wochentagen oder in der Zwischensaison profitieren die Gäste der SkiArena Andermatt-Sedrun von deutlich tieferen Preisen. An den zehn Wochentagen vom 8. bis 12. und 15. bis 19. Januar 2018 kostet die Tageskarte jeweils pauschal nur 10 Franken für alle. Die SkiArena Andermatt-Sedrun verfügt über 20 moderne Transportanlagen, 120 km Pisten und wird zum grössten Skigebiet der Zentralschweiz und – dank der Vielfältigkeit und Schneesicherheit – zu einem der attraktivsten der Schweiz ausgebaut.

«Die neuen tiefen Einsteigerpreise in der SkiArena Andermatt-Sedrun haben zum Ziel, frequenzschwache Zeiten besser auszulasten. Zudem sollen mehr Gäste online buchen», erklärt SkiArena-CEO Silvio Schmid. Keine Preisänderungen gibt es bei den Jahreskarten, die für Erwachsene für 875 Franken erhält- lich sind. Aufgewertet wird das Angebot durch Jahresabonnemente für Andermatt-Sedrun-Disentis, den Surselva-Skipass, den SnowPass Graubünden oder den Schneepass Zentralschweiz.

Ab 30. Oktober 2017 buchbar

Die zahlreichen Aktionen anderer Gebiete in der Vergangenheit hatten gemäss SkiArena-CEO Silvio Schmid zum Ziel, die Preise von Jahres- und Saisonabonnementen unter gewissen Bedingungen nach unten zu korrigieren. Sei es mittels Schlechtwetterabschlägen oder gekoppelt an gewisse Auflagen wie Mindestverkaufsmenge. Ganz anders funktioniert das Modell der SkiArena Andermatt-Sedrun mit Ticketcorner. Hier wird die Preisgestaltung laufend Angebot und Nachfrage angepasst. Und alle Gäste haben die Möglichkeit zu profitieren.

Das Angebot ist ab 30. Oktober 2017 auf www.skiarena.ch oder www.ticketcorner.ch/ski buchbar.

Sieben Monate Skifahren

Die Skisaison in der SkiArena Andermatt-Sedrun dauert neu sieben Monate von November bis Mai. Dies kann durch umfassende Investitionen in die technische Beschneiung sowie dank dem Snowfarming realisiert werden. In der SkiArena werden in der Saison 2017/2018 drei neue Bahnen in Betrieb gehen, um das Gebiet zwischen Andermatt und Sedrun für Skifahrerinnen und Skifahrer zu erschliessen. Mit dem Ausbau, der Vergrösserung sowie der Modernisierung wird das Skigebiet von Andermatt-Sedrun für Skifahrerinnen und Skifahrer äusserst attraktiv.

Preise SkiArena Andermatt-Sedrun 2017-2018

Kinder bis 6 Jahre: gratis
Kinder 7 – 12 Jahre: ab 13 Franken
Jugendliche 13 – 18 Jahre: ab 25 Franken Erwachsene: ab 37 Franken Studenten/Senioren: ab 34 Franken
Familien: 10 % Rabatt

Flyer mit detaillierten Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.