Die 11. Rallye Gotthard 2017 wird nicht stattfinden

Da in kurzer Zeit kein geeignetes Areal als Assistenzpark und Fahrerlager ausfindig gemacht werden konnte, wird die Rallye Gotthard 2017 abgesagt. Ob ein erneuter Anlauf für die kommenden Jahre genommen wird, ist noch unklar.

 
Die Neuauflage der Rallye Gotthard wird nicht stattfinden. Dies schreibt das Organisationskomitee in einer Mitteilung. Der bis in die 80er Jahre im Urner Oberland, der Surselva und der Leventina durchgeführte Lauf zur Rallye Schweizermeisterschaft mit internationaler Beteiligung sollte neu vom 18.- 20. August 2017 nach den Vorschriften der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile), des ASS (Auto Sport Schweiz) sowie des Schweizerischen Strassenverkehrsgesetzes organisiert werden. Parallel dazu war eine Regelmässigkeitsfahrt für historische Fahrzeuge geplant.
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.