Golfclubs am Gotthard rücken mit erweiterten Mitgliedschaften näher zusammen

Die im Jahr 2016 etablierte Andermatt Golf Region führt neue flexible Golfpässe für die Plätze Andermatt, Realp, Sedrun und Source du Rhône ein. Die 9-Loch-Mitgliedschaften in Realp, Sedrun und Source du Rhône berechtigen neu unter

der Woche zu einem uneingeschränkten, gegenseitigen Spielrecht. Zudem erhalten Mitglieder dieser drei Clubs bis zu 50 Prozent Rabatt auf dem Andermatt Swiss Alps Golf Course.

Die Andermatt Golf Region zieht ein positives Fazit der ersten vollen Saison 2016. „Wir haben in nur 12 Monaten aus vier Golfplätzen in drei Kantonen eine Golf Region geschaffen, die in dieser Art der Zusammenarbeit für die Schweiz einzigartig ist“, stellt Patrick A. Widmer, Director of Golf der Andermatt Swiss Alps AG, fest. Mit innovativen Angeboten wird das Projekt 2017 weiter ausgebaut.

Mit den neuen flexibleren Discovery- und Challenger-Pässen erhalten die Golferinnen und Golfer die Möglichkeit, zwei, drei oder vier Runden auf den vier beteiligten Golfplätzen zu spielen (siehe Zusammenstellung). Spielerinnen und Spieler erhalten so einen attraktiven Zugang zu den verschiedenen Plätzen und profitieren von Rabatten von bis zu 33 Prozent. Der 2016 von World Golf Awards als „Switzerland’s Best Golf Course“ ausgezeichnete 18-Loch Golfplatz in Andermatt als Herzstück der Region ist Teil jedes Passes. Diverse Partner-Hotels der Golf Region bündeln die Golfpässe zusammen mit Übernachtungen zu attraktiven „Play & Stay“ Angeboten.

Die 9-Loch Mitgliedschaften in Realp, Sedrun und Source du Rhône beinhalten neu ein uneingeschränktes Spielrecht von Montag-Freitag auf den 27 Löchern der drei Partner Clubs. Zudem können Mitglieder mit einem Rabatt von 50 Prozent (von Montag bis Freitag) bzw. von 20 Prozent (Samstag, Sonntag, Feiertage) auf dem Andermatt Swiss Alps Golf Course spielen.

Bernhard Russi, Präsident des Golfclubs Andermatt sowie Verwaltungsrat der Andermatt Swiss Alps AG, meint dazu: „Golfclubs in Randregionen haben nur dann eine Zukunft, wenn sie für die Gäste wie die Mitglieder einen Mehrwert schaffen können. Die Andermatt Golf Region setzt hier wichtige Akzente.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.