Skifahren vom Oberalppass bis Dieni/Sedrun und am Gemsstock

Ab dem 17. Dezember 2016 vom Oberalppass bis Dieni/Sedrun und zurück Wintersport erleben. Insgesamt sind in der SkiArena acht Transportanlagen mit zehn Pisten gesamt 45 km und zusätzliche Gastronomiebetriebe offen. 

Ab Samstag 17. Dezember können Sie Wintersport in der SkiArena Andermatt-Sedrun vom Oberalppass bis Dieni/Sedrun und zurück erleben. Dank Beschneiungsanlagen im Gebiet Sedrun-Oberalppass kann der tägliche Betrieb im ganzen Gebiet starten.

Am Gemsstock herrschen sehr gute Pistenverhältnisse und der tägliche Betrieb kann mit dem bereits bestehenden Angebot fortgeführt werden. Hier stehen unseren Gästen die Luftseilbahnen Andermatt-Gurschen-Gemsstock sowie die 6er Sesselbahn Gurschengrat mit der Sonnenpiste, den Gurschenalppisten, der Mändli / Rennpiste und die Talabfahrt Gemsstock zur Verfügung.

Sonne tanken 

Der Skibetrieb im Gebiet Nätschen kann momentan aufgrund des Schneemangels noch nicht aufgenommen werden. Trotzdem heisst das Bergrestaurant Nätschen alle Wanderer und Geniesser mit Leckerbissen herzlich willkommen . Silvio Schmid, Direktor Andermatt-Sedrun Sport AG meint: «Auf der Terrasse geniesst man eine herrliche Aussicht und tankt richtig Sonne.» Er ergänzt: «Die Schneesportschule Andermatt bietet im Kinderland bei der Talstation Nätschen für die Kleinsten die Möglichkeit, ihre ersten Schwünge im Schnee zu absolvieren».

Das Familien- und Anfängergebiet Valtgeva wird spätestens zu Weihnachten ein Angebot mit dem langen Förderband sowie die Skischule Sedrun mit dem Kinderland bieten können.

Mehr Informationen zu den Angeboten und Events sowie dem Projekt der SkiArena stehen unter www.skiarena.ch zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.