Restaurant Teufelsbrücke ist wieder in Urschner Hand

Geschafft! Das Restaurant Teufelsbrücke ist wieder in Urschner Hand. Geschlossen war das Restaurant schon lange und das zum Unmut vieler Urschner und Touristen. Die Verhandlungen zum Kauf der Liegenschaft dauerten lange an. Ziel war einen einigermassen Vernünftigen Kaufpreis auszuhandeln, sowie die Sicherstellung, dass die Liegenschaft nicht in ausländische Hände gelangt. Unter der Leitung von Christoph Gähwiler mit 7 anderen Beteiligten, gelang der Kraftakt. Heute wurde das Grundstück offiziell überschrieben und die Gründung der „Restaurant Teufelsbrücke AG“ fand statt.
Gründungsmitglieder Restaurant Teufelsbrücke AG

Die Schöllenen Schlucht ist aus touristischer Sicht äusserst attraktiv und das Restaurant Teufelsbrücke ist ein wichtiger Bestandteil davon. Die Vision von Flurin Riedi ist die attraktive Vermarktung der Schlucht. So können jetzt weiter Ideen geschmiedet werden.

Das Restaurant Teufelsbrücke ist für diese Sommersaison schon offen und die Wirtin, Vreni Echser , heisst die Gäste herzlichst willkommen. Im Angebot vom Restaurant sind Kleinigkeiten und Menüs sowie ein kleiner Shop mit lokalen Spezialisten und Souvenirs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.