Die SkiArena Andermatt-Sedrun startet in die Wintersaison am Gurschen (Gemsstock)

Die Schneefälle vom letzten Wochenende und die kalten Temperaturen ermöglichen der SkiArena Andermatt-Sedrun am nächsten Freitag, 27. November 2015 die Wintersaison 2015/16 zu eröffnen.

Die Luftseilbahn Andermatt-Gurschen und die neue 6er Sesselbahn Gurschen-Gurschengrat werden durchgehend in Betrieb sein. Sollten in den nächsten Tagen die vorhergesehenen Schneefälle eintreffen, werden weitere Anlagen und Pisten am Gemsstock und/oder in Dieni-Milez geöffnet.

Gemäss dem Pistenrettungschef, Carlo Danioth sind die Schnee- und Pistenverhältnisse am Gurschen gut. Einerseits dank den Schneefällen vom Wochenende – es liegen aktuell rund 35 cm Schnee auf dem Gurschen – und andererseits dank den kalten Temperaturen, welche eine intensive Beschneiung der Pisten ermöglichen. Somit kann der Skibetrieb am Gurschen ab nächsten Freitag definitiv aufgenommen werden. Das ATC/Avalanche-Center am Gurschen wird ebenfalls geöffnet.

Ob die Sonnenpiste am Gemsstock auf das kommende Wochenende ebenfalls geöffnet werden kann, ist von den zu erwartenden Schneefällen in den nächsten Tagen abhängig und wird kurzfristig (Freitag) entschieden. Dasselbe gilt für den Saisonstart in Sedrun (Sesselbahn Dieni-Milez).

Dem Angebot entsprechend gewähren die Andermatt-Sedrun Sportbahnen AG eine Preisreduktion auf die ordentlichen Tarife. Die Skitickets können an den Kassen der Gemsstockbahn, Bahnhöfe Andermatt & Sedrun sowie in Sedrun/Dieni (sofern Anlagen dort in Betrieb sind) bezogen werden.

Bei der SkiArena können die Skibegeisterte aus vier verschiedenen Saison/-Jahresabonnemente (SkiArena Andermatt-Sedrun, Schneepass Zentralschweiz, Skipass Surselva & Snowpass Graubünden) auswählen und direkt an den Kassen in Andermatt und Sedrun kaufen.

Weiterer Skibetrieb in der SkiArena

Am Gemsstock-Gurschen sind die Anlagen ab nächsten Freitag durchgehend und bis am 24. April 2016 in Betrieb. In Sedrun-Oberalp bieten wir jeweils einen Wochenendbetrieb an und ab Samstag, 19. Dezember 2015 werden dann alle Anlagen durchgehend bis am 3. April 2016 offen sein. Am Nätschen-Gütsch starten wir am 5. Dezember 2015 mit dem Wochenendbetrieb und ab 19. Dezember 2015 bis am 20. März 2016 mit durchgehendem Betrieb.

Neu: Topmoderne Sesselbahn am Gurschen

Mit der Saisoneröffnung wird erstmals die in diesem Sommer erstellten 6er Sesselbahn Gurschen-Gurschengrat den Betrieb aufnehmen. Sie ersetzt die 2er Sesselbahn und den Skilift. Die neue Anlage hat eine schräge Länge von 900 Meter, überwindet eine Höhendifferenz von 270 Meter, verfügt über eine Förderkapazität von 1‘590 Personen pro Stunde und die 33 Sechsersessel sind mit Hauben ausgerüstet. Bei der Anlage auf dem Gurschen handelt es sich um die ersten von zehn Anlagen im Rahmen des Projektes Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun (1. Etappe). Die Einweihungsfeier der Sesselbahn Gurschen-Gurschengrat erfolgt am Dienstag, 8. Dezember 2015. Weitere Informationen dazu folgen.

Mehr Informationen zu den Angeboten und Events sowie dem Projekt der SkiArena stehen unter www.skiarena.ch zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.