Projekttage der Schule Andermatt

Während 4 Tagen hat sich die Schule Andermatt projektmässig ins Zeug gelegt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiteten in neun verschiedenen Ateliers im und ums Bodenschulhaus. Es wurde nicht nur fleissig gemalt, betoniert, geklebt, genäht und geschnippelt, sondern auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt mit feinen Znünis und die Presse-Abteilung hat in zahlreichen Stunden alles dokumentiert und auf der eigenen Online-Zeitung (www.projekt15.ilern.ch) veröffentlicht.
Am 27. Juni dürfen die Kinder und Jugendlichen ihre Werke allen Leuten aus Andermatt vorstellen. Schule und Gemeinderat laden dann nämlich zum Energiestadtfest und zur Pausenplatzeröffnung ein.

Pressegruppe: Sophie, Gina, Jasmin und Leonie

Atelier Spielgeräte

Atelier Spielgeräte: Die Schüler stellen ein KUBB-Spiel her.

Atelier Sitzgelegenheit

Atelier Sitzgelegenheiten: Schüler bereiten die Schale fürs Betonieren vor.

Von Gross bis Klein

Von Gross bis Klein, alle waren voll dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.