Internationales Jugendskirennen in Samnaun/Ischgl – Leonie Zopp und Eliane Christen top

Sieg beim Saisonabschluss für Leoni Zopp, toller Dritter Platz für Eliane Christen

Am 18. und 19. April erfolgte wie jedes Jahr der Saisonabschluss bei den Alpinen JO mit dem internationalen Jugendskirennen in der Skiarena Samnaun/Ischgel. Insgesamt nahmen 11 Nationen an diesem Grossanlass teil und es starteten über 700  jugendliche am Samstag und am Sonntag zu ihrem letzten Riesenslalom der Saison. Es wurde nochmals Skisport auf höchstem Niveau geboten und alle kämpften um den begehrten Sieg, denn die Sieger jeder Kategorie herhalten einen Ehrenplatz und werden auf einer grossen Bank bei der Bergstation in der Skiarena Samnaun eingraviert. Eine Besonderheit von diesem Rennen ist, dass die Besten der jeweiligen Kategorie erst am Schluss starten und somit bleibt das Rennen bis zum letzten Fahrer äusserst spannend.

Am Samstag waren die Wetterverhältnisse etwas schwieriger, aber die jungen Fahrerinnen und Fahrer liessen sich davon nicht aus dem Konzept bringen und fuhren mutig und entschlossen den Berg hinunter. Traxel Florine von Bürglen fuhr bei den Mädchen JG 2004/2005 bei über 70 gestarteten auf den guten 30. Platz. Christen Yves vom Ski Club Gotthard Andermatt belegte bei den Knaben JG 2004/2005 bei über 80 gestarteten den guten 23. Platz.
Am Sontag wurde bereits um 0830 Uhr mit den Mädchen JG 2003 begonnen und bei strahlendem Sonnenschein und einer hervorragenden harten Piste fanden nochmals packende Rennen statt. Bei den Mädchen JG2001/2002 waren insgesamt 70 Fahrerinnen am Start. Wipfli Klara und Christen Leoni beide vom SC Gotthard Andermatt klassierten sich auf den Rängen 43 und 42. Ihre Klubkollegin Schuler Vivienne war bis kurz vor dem Ziel auf top ten Kurs, aber infolge eines Fehlers verlor sie etwas Zeit und wurde 20. Ihre Clubkollegin Zopp Leoni ging mit der fünfletzten Nummer ins Rennen und nach ihr folgten nochmals vier top Cracks mit Ambitionen auf den Sieg. Danke einer absoluten Spitzenfahrt im Zielhang übernahm Leoni Zopp die Führung und nun begann das Warten auf die letzten vier Fahrerinnen.  Keine der Konkurrentinnen konnte Leoni Zopp vom ersten Platz verdrängen und sie konnte sich als Siegerin ausrufen lassen. Mit diesem letzten Saisonsieg setzte Leoni Zopp das Pünktchen aufs i und beendet eine sehr erfolgreiche Saison. Zukünftig wird auch ihr Name bei der Bergstation in der Skiarena Samnaun/Ischgel auf der Siegerbank eingraviert sein und sie an diesen wertvollen Sieg erinnern.

Nun galt es aber nochmals die Daumen zu drücken für Ihre Clubkollegin Eliane Christen,  welche bei den Mädchen 1999/2000 mit der letzten Nummer ins Rennen ging. Auch Eliane Christen zeigte eine beherzte und starke Fahrt  uns sie musste sich nur von den beiden ausländischen Konkurrentinnen aus Italien und Österreich  geschlagen geben und belegte den ausgezeichneten dritten Platz. Dies war das letzte Rennen von Eliane Christen bei der JO und sie wird in den nächsten Saison bei den FIS Fahrerinnen erste Erfahrungen für ihre weitere hoffnungsvolle Karriere sammeln. Gisler Angela belegte Rang 32 und Ramona Furrer Rang 36.

Bei den Knaben 1999/2000 verpasste Yannick Bissig vom SC Gotthard Andermatt infolge eines Fehlers im Zielhang die Top fünf nur ganz knapp und er wurde guter 11. Auch Yannick Bissig wird den Wechsel in die FIS vollziehen und dort seine junge hoffungsvolle Karriere weiterführen.

Mit diesem tollen Schlussevent in Samnaun/Ischgel wurde die Alpine Skisaison der JO definitiv abgeschlossen und allen in bester Erinnerung bleiben.

Herzlichen Dank an die Redaktionen für die tolle Berichterstattung während der ganzen Saison bei den Alpinen und Biathleten/Nordischen. Das war hervorragen und motiviert unsere Jugendlichen für weitere Spitzenleistungen und ist auch eine Wertschätzung für den grossen Aufwand.
Igi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.