Kalifornische Rockband als Hauptattraktion

Andermatter Musikvestival startet durch
Das OK von AndermattLive gibt den Hauptact vom Samstag, 21. März, bekannt: die amerikanische Rock- band „Rival Sons“.

16 Konzerte an zwei Abenden. Das Andermatter Musikfestival AndermattLive wird am 20. und 21. März erstmals durchgeführt. Vor dem wun- derschönen Alpenpanorama treffen Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Schweiz auf internationale Newcomer. Am 10. Dezember wurde das Line-up des neuen Musikevents in Andermatt bekannt gegeben, das mit der kalifornischen Gruppe Rival Sons nun gebührend abgerundet wird. Die Veranstaltung wird das ganze Dorf mit Livemusik versorgen und unterhalten. «Diese Konzertreihe zwei Wochen vor Ostern ist eine Einladung an alle Andermatt-Fans, einen der letzten Skitage mit viel Schweizer Musik und einer Prise internationaler Künstler zu vollenden», schreibt das OK in seiner Medienmitteilung vom 29. Januar. «Direkt von der Piste an ein tolles Konzert, das hört sich doch gut an?»

In allen vier Landessprachen
Das Festival zeige mit verschiedenen Konzerterlebnissen, wie dem Apres- Ski durch Livemusik neues Leben eingehaucht werden könne und beinhalte etwas für jeden Geschmack. Die vier Clubgigs pro Abend in den Lokalen Pinte und Schlüssel würden das Publikum garantiert zum Tanzen bringen, sind die Organisatorinnen Jenny Russi, Shane Lutomirski und Elena von Wyttenbach überzeugt. Dabei treten Bands auf wie «Carrousel», «Who’s Panda» – und auch «Moes Anthill» aus dem Kanton Uri. Bei den Konzerten auf der Storytellers Stage im «Bernhard» werde die breit gefächerte Schweizer Musikkultur dem Publikum näher gebracht. Wenn die AndermattLive-Storyteller William White und Henrik Belden aufs Publikum treffen, werde es nicht nur warmen, souligen Sound geben, sondern auch ein intimes Konzerterlebnis. Ebenso würden die Bündner Sängerin Bibi Vaplan und der Tessiner Songwriter Andrea Bignasca Einblicke in ihr musikalisshes Schaffen geben, sodass sich dem Publikum unvergessliche, direkte Begegnungen mit den Künstlerinnen und Künstlern in allen vier Landessprachen böten.

Internationaler Hauptact
An bei den Abenden gibt es auf der Main Stage einen internationalen Gast. Der jetzt bekannt gegebene Höhepunkt am Samstagabend auf der Hauptbühne in der Aula des Bodenschulhauses sei genau das, was sich die Festivalverantwortlichen gewünscht haben: «Wir sind sehr stolz, dass -Rival Sons nach grossen Auftritten wie beispielsweise am Pink- pop Festival und am Rock am Ring zu uns nach Andermatt kommen, bevor sie diesen April am Monsters of Rock in Brasilien spielen werden», heisst es in der Medienmitteilung. Die Band mache mit ihrem Blues beeinflussten Vintage-Rock die Krö- nung des Line-ups von AndermattLive aus. Jetzt, da das Programm bis ins Detail feststeht, freuen sich die drei Veranstalterinnen auf viele spannende Begegnungen an diesem neuen Musikevent. (UW)

Urner Wochenblatt, Samstag, 31. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.