Feriengast soll Gemeindepräsident werden

Der einstige Publicitas-CEO Beat Roeschlin will vom zugerischen Walchwil nach Sedrun ziehen und dort das Gemeindepräsidium übernehmen. Die Amtssprache Romanisch spricht er aber nicht.

Am Freitagabend präsentiert sich Beat Roeschlin in der Turnhalle Sedrun der Bevölkerung. Zwei Tage vor seinem 60. Geburtstag will der langjährige Feriengast und einstige Chef des Inseratevermittlers Publicitas erklären, warum er für das Gemeindepräsidium kandidiert. Weshalb er künftig zwischen dem zugerischen Walchwil und Sedrun pendeln will. Welche Visionen er für die Region verwirklichen möchte, etwa einen Tunnel nach Göschenen. Und weshalb er der Richtige ist für dieses Amt.

Weiter zum Tagesanzeiger Artikel

 Bildquelle: Bergstimme Archiv ©2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.