«Andermatt bleibt im Rennen»

Gerüchten zufolge war Andermatt aus dem Kreis der möglichen Standorte für ein Nationales Schneesportzentrum gefallen. Laut Regierungsrat Beat Jörg ist indes noch alles offen. 
«Wie ist die aktuelle Situation beim Standortentscheid für ein nationales Schneesportzentrum?» Das wollte Landrat Thomas Huwyler (SP, Altdorf) in der Fragestunde der Landratssession vom vergangenen Mittwoch wissen. Grund für diese Frage waren Gerüchte, wonach der Bund den Standortentscheid bereits gefällt habe, und zwar gegen Andermatt.
«Andermatt ist noch immer im Rennen», versicherte dagegen Bildungs- und Kulturdirektor Beat Jörg. Er habe in dieser Sache zuletzt wiederholt Kontakt mit dem Bund gehabt. Wahr sei, dass dem Bundesrat bis Ende Jahr das Gesamtkonzept Sport Schweiz vorliegen werde. Dieses Konzept beinhalte die drei Bereiche Leistungssport, Breitensport und Immobilien. Auf Grundlage des Gesamtkonzepts werde der Bundesrat sodann entscheiden, ob die Schweiz ein nationales Schneesportzentrum erhalten soll, so Beat Jörg. Fallen werde dieser Entscheid im kommenden Januar.

Mehr dazu im UW vom Samstag, 20. Dezember 2014.
Quelle Urnenwochenblatt /Christian Mattli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.