2. Damen Fis-Slalom in Andermatt

Gestern Dienstag fand bei perfekten äusseren Bedingungen der zweite Damen Fis-Slalom mit einer Topbesetzung mit 87 Teilnehmerinnen aus 11 Nationen  am Gemsstock statt. Die Rennen wurden kurzfristig von Splügen

übernommen. Für die Organisation zeichnet Swiss Ski unter der Leitung von Res Gnos, Leiter Nationalem Leistungszentrum Engelberg und mit zahlreichen Helferinnen und Helfern des Urner Skiverbandes sowie der grosszügigen Unterstützung der Skiarena Andermatt Sedrun verantwortlich.

Grossartige Siegerin wurde heute die Weltcuppodestfahrerin und Vortagszweite Resi Stiegler, USA, 31 Hundertstelsekunden vor ihrer Mannschaftskollegin Paula Moltzan, USA. Im dritten Rang die beste Schweizerin Mitglieder der B-Nationalmannschaft von Swiss Ski, Rahel  Kopp.

Eine sensationelle Leistung zeigte die einheimische Aline Danioth vom SC Gotthard Andermatt mit ihrem 8. Gesamtrang, nur gerade 1.67 Sekunden hinter der Tagessiegerin. Mit Jahrgang 1998 war sie die Jüngste Teilnehmerinnen im Fahrerfeld mit dieser Topleistung als zweitbeste Schweizerin klassiert und kam mit dieser Leistung zu wertvollen FIS Punkten.

 

Bildlegende
Strahlende Siegerin Resi Stiegler, USA mit der zweitplatzierten Paula Moltzan, (USA)  und der 3. Platzierten Rahel  Kopp (SUI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.