Personenunterführung am Bahnhof Andermatt wird bewegt

Andermatt,
Es ist soweit, die zirka 160 Tonnen schwere Personenunterführung der Matterhorn Gotthard Bahn wird heute, den 21. Oktober 14, die ersten 20 Meter verschoben und unter die Geleise eingeschoben. Dieses Vorhaben dauert vier bis sechs Stunden.Am Mittwochabend, 22. Oktober 2014 wird der Bahnhofparkplatz südlich der Geleise gesperrt, und die Vorbereitungs/Aushubarbeiten auf der Südseite der Unterführung beginnen. Ab Sonntag 26. Oktober 2014, wird während einer Woche rund um die Uhr gearbeitet. Die Oberalp-Bahnlinie wird für eine Woche gesperrt, und im 24-Stunden-Betrieb werden dann zuerst die Gleis- und Aushubarbeiten gemacht. Im Laufe der Woche, vermutlich in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch, 28./29. Oktober, wird die Unterführung noch die restlichen 25 Meter im Bereich der Oberalpbahn-Geleise eingeschoben, worauf bis Ende Woche die Unterführung zugedeckt und die Gleise und Fahrleitungen wieder erstellt werden.

Ab Samstag, 1. November 2014, verkehren die Züge wieder fahrplanmässig.

Hydraulik
as 3 Jahren ago
 
Ostansicht
as 3 Jahren ago
 
Personenunterführung
as 3 Jahren ago
 
Westansicht
as 3 Jahren ago
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.