„Midnight Sports“ im Urserental

Am 8. November startet „Midnight Sports Urserental“ mit einem Kick-off-Event. Eingeladen sind nicht nur Jugendliche, sondern auch interessierte Eltern und Erwachsene.

Inspiriert von «Midnight-Point Altdorf» – ein Angebot, welches im Jahre 2011 aufgrund der beschränkten Ausgehmöglichkeiten startete – forderten Oberländer Jugendliche für Andermatt ein ähnliches Projekt. Pünktlich zum Urner Jugendparlament 2014 ist es so weit. Am Samstag, 8. November, geht die Kick-off-Veranstaltung von «Midnight Sports Urserental» über die Bühne. Jugendliche ab der 1. Oberstufe können in der Turnhalle des Bodenschulhauses hautnah miterleben, wie sich «Midnight Sports» anfühlt. Der Abend soll zeigen, wie gross im Urserental und im Oberland das Interesse ist.

Dank Unterstützung der Gemeinde- Andermatt und des vom Bund unterstützten kantonalen Kinder- und Jugendprogramms ist die Pilotphase finanziell abgesichert. Wertvolle Unter- stützung leistet auch das Betriebsteam des Jugendlokals. Die Eltern, Behörden und weitere Interessierte aus Andermatt und Umgebung sind zum Startabend eingeladen. Sie erhalten aus erster Hand Informationen über die verbreitete Form der offenen Jugendarbeit.

Was ist «Midnight Sports»?
Das Prinzip ist einfach: Die Turnhalle wird während der kalten Jahreszeit am Samstagabend zwischen 20.00 und 24.00 Uhr geöffnet. Ein kleines Team aus jungen Erwachsenen und Jugendlichen betreut die Abende. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle Jugendlichen ab der 1. Oberstufe sind willkommen. Gespielt wird, was Spass macht. Ballspiele, Tanz, Musikhören und vieles mehr. Den Jugendlichen stehen auch die Sportgeräte zur Verfügung. Es gibt einen kleinen Kiosk. Wer möchte, kann sich an der Musik- anlage als DJ versuchen. Ziel ist es, dass Jugendliche jeden zweiten Samstagabend eine geleitete, sinnvolle, gesundheitsfördernde Freizeitmöglichkeit haben. In der übrigen Zeit ist das Jugendlokal offen. Die offene Jugendarbeit soll präventiv gegen Alkohol-, Tabak- und Suchtmittelkonsum, auch gegen Littering, Lärm und Gewalt wirken. Gleichzeitig lernen Jugendliche Verantwortung zu übernehmen und sich für Regeln stark zu machen, beispielsweise als Juniorcoaches.
Das Jugendlokalteam hofft auf rege Teilnahme vieler Jugendlicher, Eltern und Erwachsener. Der Anlass beginnt am Samstag, 8. November, um 19.30 Uhr im Foyer der Turnhalle beim Bo- denschulhaus in Andermatt. Nach Informationen der Stiftung Ideeßport sowie Vertretern der Gemeinde Andermatt und des Kantons Uri sowie einem Apero beginnt um 21.00 Uhr das Sportangebot in der Turnhalle. (e)

Urner Wochenblatt, Mittwoch, 29. Oktober 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.