Dialog der ASA mit der Bevölkerung mit interessanten Themen

Am 12. Juni fand der Dialog zwischen der Andermatt Swiss Alps und der Bevölkerung statt. Kritiker würden sagen es sei wiedermal eine Alibiübung gewesen. Doch trotz der geringeren Anzahl Teilnehmer, es war der Start der Fussball WM, wurden neue und doch interessante Infos abgeben.

Durch den Abend leitete zum ersten Mal, anstelle von Robert Fellermeier, Ihab Morgan, Head Destination Planning. Seine Ausführungen kamen sehr klar, technisch und fachlich gut bei den Teilnehmern an.

Peter Furger, Projektleiter der SkiArena, durfte diesmal das lang ersehnte Bewilligungsdokument präsentieren. So kann, nach Ablauf der Einsprachefrist von 30 Tagen, der Bau beginnen. Die Zeit ist knapp um für diesen Winter noch etwas zu erstellen. Doch wenn zumindest  der Oberalp 6-er Sessellift diesen Winter  nicht zu stehen kommt, wird das Projekt an Glaubhaftigkeit verlieren.

Göschen – Gütsch Verbindung wird wohl lange nicht realisiert.

Von Bern wurden alle Lifte bewilligt. Auch die Verbindung von Göschen direkt auf den Gütsch/Nätschen, wenn auch mit einem anderen Bahntyp. So kann aus Sicherheitsgründen die geplante Gondelbahn mit mehreren koppelbaren Gondeln nicht realisiert werden. Dies hat mit den eingeschränkten Rettungsmöglichkeiten der Gäste im Gelände zu tun. Somit kann nur noch eine Pendelbahn mit 2 grossen Kabinen realisiert werden. Dies schränkt die Kapazität ein und die Planung muss angepasst werden. Es fallen erhöhte Kosten an, so dass das Projekt nicht auf Eis gelegt ist, aber sicher auf lange Zeit kaum realisiert werden kann.

Weiter Themen waren das Pre – Opening des Golfplatzes und die Regeln für dessen Benützung und einmal mehr das Hallenbad sowie ein paar Infos betreffend The Chedi  Hotel.

Einzelheiten entnehmen Sie wie immer aus unserem Videocast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.