James Bond 007 Tankstelle in Andermatt wird Geschichte

[media-credit id=2 align=“alignnone“ width=“300″]Andermatt-Garage aurora[/media-credit]

Happy Birthday – 50 Jahre Goldfinger
Der legendäre Film „Goldfinger“ ist in diesem Jahr 50 Jahre alt. Ein Teil der Handlungen wurden am Furkapass und in Andermatt bei der Tankstelle Aurora gedreht.
Goldfinger ist der dritte Teil der James-Bond-Filmreihe und basiert auf dem gleichnamigen Roman von Ian Fleming. Die Verfilmung ist als die bisher am schnellsten Geld bringende Kinoproduktion in das Guinness-Buch der Rekorde eingegangen, denn sie spielte in den ersten zwei Wochen 2,9 Mio. US-Dollar ein und hatte nach nur drei Wochen ihre Produktionskosten wieder eingespielt. Weltweit erwirtschaftete der Film insgesamt über 120 Mio. US-Dollar. Norman Wanstall erhielt 1964 den Oscar in der Kategorie Toneffekte.
Heute wird Goldfinger als Inbegriff der Bond-Filme angesehen. Einige Fans betiteln ihn als den besten Bond-Film überhaupt. Auch war Goldfinger der erste Bond-Film, dessen Titelsong, Goldfinger, gesungen von Shirley Bassey, sich in den Top Ten der Charts platzieren konnte. Das Album mit der Filmmusik erhielt die Goldene Schallplatte.

Aston Martin DB5
Das berühmteste Bond-Auto wurde erstmals in diesem Film eingesetzt und war mit diversen Extras ausgestattet: Ein ausfahrbares, kugelsicheres Panzerschott an der Heckscheibe, Ölsprüheinrichtung, ausfahrbare Reifenschlitzer, Nebelwerfer, Maschinengewehre, Dreifach-Wechselkennzeichen gültig für Grossbritannien, die Schweiz und für Frankreich, beginnend mit 4711 und ein Schleudersitz für den Beifahrer. Der Aston Martin wurde in sechs weiteren Filmen verwendet (Thunderball, Goldeneye, Der Morgen stirbt nie, Casino Royale , Ein Quantum Trost und in Skyfall).

Drehort
Neben Florida und London wurde der Film auch im Urserental und auf dem Furkapass gedreht. Direkt neben der Gemsstockbahn liegt das Hotel Aurora mit der legendären Tankstelle, die im James Bond Film „Goldfinger“ einer Rolle spielte. Gebaut wurde die Tankstelle und Garage in den 50ziger Jahren, später kam das Hotel Aurora dazu.
Der Furkapass mit seinen vielen Kurven, Verfolgungsjagden mit dem legendären Aston Martin und die Fahrt von Realp nach Andermatt ist sicher noch vielen in Erinnerung. Auch einheimische Kinder wurden als Statisten aufgeboten. Patrick Simmen, Erich und Benno Nager verkauften in einer Kurve auf der Furkastrasse Alpenrosen. Eine aufregende Zeit für die Schüler, wurden sie doch mit der Filmcrew und deren Rolls- Royce auf die Furka und zurück chauffiert.
Während den Dreharbeiten zum legendären „Goldfinger“ residierten der Bond-Darsteller Sean Connery und die Filmcrew im Hotel Bergidyll in Andermatt. Das James-Bond-Zimmer präsentiert sich noch heute im klassischen Stil der 60er Jahre und steht allen Fans des Agenten 007 offen.

Tankstelle, Garage und Hotel Aurora
Zurück zur legendären Tankstelle in Andermatt. Die Tankstelle und Garage wurde in den 50ziger Jahren von Felix Christen gebaut. Später, 1970 wurde dann das Hotel Aurora eröffnet. 1981 übernahmen die Familien Mattli und Christen das heutige Hotel Aurora. Das Hotel verfügt über 26 Zimmer mit Dusche, WC, TV, Radio, Telefon und WLAN. Auch gibt es eine Sauna und für Familien mit Kindern gibt es Zimmer mit Verbindungstüren. Von den Zimmern, der Gaststube und der Sonnenterrasse aus lässt sich das wunderschöne Bergpanorama bestaunen. Im Sommer befindet sich das Hotel Aurora inmitten von herrlichen Wanderrouten und Alpenpässen. Im Winter sind die Winterwanderwege, Langlaufloipe und Skipisten direkt vor der Türe. Gäste mit Haustieren sind im Hotel Aurora herzlich willkommen. Den Gästen stehen ein Parkplatz für 25 Autos sowie eine Einstellhalle für acht Autos oder 25 Motorräder zur Verfügung. Zudem können sie ein separates Raucherrestaurant benützen.
Auch die Garage „Le Garage“ wird weiterhin von Markus Zurfluh betrieben und bleibt geöffnet.
Leider wird die Tankstelle bald Geschichte sein. Aus Sicherheits- und Vorschriftsgründen müssen die zwei Tanks ersetzt werden, was ein enormer finanzieller Aufwand wäre. Aus diesen Gründen hat man sich entschieden, die Tankstelle zu schliessen. Wer noch gerne ein Foto zusammen mit der Tankstelle schiessen möchte hat noch Zeit bis Ende April 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.