Biräweggärennä – sportlicher Spass für Kinder und Eltern

Am letzten Sonntag hat das traditionnelle Biräweggärennä in Andermatt beim Tristel, gegenüber der Gemsstockbahn, bei herrlichem Sonnenschein stattgefunden.
Viele Kinder und ihre Eltern warteten gespannt, bis die Prinzessin Elvelinus die LIII. den Startschuss für das diesjährige Biräweggärennä gab.
Alle Kinder bis 7 Jahre durften auf Skiern oder bequem auf dem Schlitten mitmachen. Für letzteres brauchte es einen sportlichen Elternteil, der den Schlitten zog.
Der Startschuss für die beiden Gruppen wurde von der Fassnachtsprinzessin Sara Collins höchst persönlich abgegeben. Sie war es auch, die sich zum Schluss spontan mit der gesamten Fasnachtsgesllschaft ein Wettrennen auf der Strecke des Biräweggärennä lieferte.
Nach Abschluss des Rennens bekamen alle als Preis eine grosse Biräweggä. Die Biräweggä wurden von der Bäckerei-Konditorei-Café Baumann in Andermatt gesponsert. Auch Eltern, Freunde und sonstige Fans bekamen noch etwas davon ab.
Organisiert wurde das Rennen durch die „Rommelmarkt“- Betreiberinnen Fabienne Rohner und Marja Nieuwveld.
[media-credit id=3 align=“alignnone“ width=“680″]Biräweggärennä 2[/media-credit][media-credit id=3 align=“alignnone“ width=“680″]Bireweggärenna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.