Strassentunnel Sedrun – Göschenen

Ein Thema das seit Jahrzehnten schon diskutiert wird, soll Wirklichkeit werden. Seit einer Studie von 2011 bei der es sich um die Machbarkeit eines Eisenbahntunnels von Sedrun nach Göschenen handelte, ist es jetzt schon eher Ernst mit einem Strassentunnel geworden. Gemäss neusten Erkenntnissen wären die Investitionen für einen Bahntunnel zu hoch und der Mehrwert zu klein.  Es sei durchaus möglich, dass ein Strassentunnel ein höherer Mehrwert für die Region darstellen könnte, meint René Epp vom  Gemeinderat Sedrun. Andere Stimmen aus Sedrun weisen darauf hin, dass ein Mehrverkehr durch die Surselva entstehen könnte. Vor allem dann, wenn der Gotthardstrassentunnel überlastet oder geschlossen ist, wäre es denkbar über die Surselva und den Lukmanier auszuweichen, um das Tessin zu erreichen. Dies ist sicherlich ein nicht zu unterschätzendes Problem, spricht man doch schon über einen möglichen  Verkehrskollaps in der Schweiz. (Siehe Artikel 20min.ch / Droht der Scheiz ein Verkehrskolaps?). Anderseits ist dies der bessere Ansatz als die Idee, den Oberalppass auch im Winter offen zu halten, was auch schon zur Diskussion stand. So oder so, es stehen in Sedrun Wahlen an und die Motion könnte  auch eine Wahltaktik sein.

Details der Motion als Download

One Comment on “Strassentunnel Sedrun – Göschenen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.