Erfolgreicher Saisonstart für den Skiclub Gotthard Andermatt

Am 5. Januar 2014 wurde die Skisaison mit dem 1.  Codexcuprennen in der Zentralschweiz eröffnet. Bei diesem ersten Riesenslalom der JO welcher zum Codexcup zählt, war die gesamte Elite der Zentralschweiz am Start und es wurde ausgezeichneter Skisport geboten. Die Urner starteten glanzvoll in die Saison und mit Leoni Zopp, Siegerin Mädchen U14 und Aline Danioth Siegerin Mädchen U16 mit Tagesbestzeit, schafften es gleich zwei Fahrerinnen vom Skiclub Gotthard Andermatt zuoberst auf das Podest. Eliane Christen belegte bei den Mädchen U16 einen sehr guten dritten Rang und Robin Bissig sicherte sich mit einer Souveränen Fahrt den ausgezeichneten zweiten Rang bei den Knabe U16.

Eröffnet wurde die Rennsaison mit den Mädchen U12, wobei die Urner etwasPech hatten.
Bei den Mädchen U14 durfte man gespannt auf das Abschneiden von Sarah Püntener, Vivienne Schuler und Leoni Zopp sein, da sie ja in der letzten Saison noch bei der U12 für Aufsehen gesorgt hatten. Sarah  Püntener gelang mit der Nummer 37 ein sehr gutes Rennen und sie belegte den starken 5. Platz. Mit der Nummer 39 war Leoni Zopp nicht zu bremsen und sie sicherte sich mit einem Vorsprung von über 1.54 Sekunden den überlegenen Sieg in dieser Kategorie. Vivienne Schuler schied leider nach einer sehr guten Fahrt aus.
Das Rennen war lanciert und gespannt durfte man dem Rennverlauf der Mädchen U16 entgegen schauen. Aline Danioth fuhr wie bereits in Zinal unheimlich stark und gewann das Rennen auf eindrückliche Art und Weise und fuhr auch die Tagesbestzeit heraus. Ihre Clubkollegin Eliane Christen bestätigte ihr grosses Talent und wurde in der gleichen Kategorie ausgezeichnete Dritte.
Bei den Knaben U12 belegte Fabian Furrer nach einer beherzten Fahrt den guten 11 Rang. Ein sehr gutes Rennen gelang bei den Knaben U14 Joel Bissig und er wurde ausgezeichneter siebter.  In der gleichen Kategorie wurde David Ziegler guter 14.
Nun ging das Rennen in die Endphase und die Knaben U16 wagten sich auf die Strecke. Mit einer überlegten und sehr solideren Fahrt sicherte sich Robin Bissig den ausgezeichneten zweiten Rang und zeigte auf, dass in dieser Saison mit ihm zu rechnen ist und er sich in sehr guter Verfassung befindet. Andreas Schuler belegte in dieser Kategorie den sehr guten 8. Rang. Yannick Bissig und Marco Püntener wurden gute 14. und 15.

Auf dem Foto von links nach rechts die Urner Podestfahrer:
Leoni Zopp 1. U14, Robin Bissig 2. U16, Eliane Christen 3. U16 und Aline Danioth 1. U16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.