Realp, Grossprojekt Aue Widen – Ja, wintersichere Verbindung nach Realp – Nein

Am letzten Donnerstag fand die Gemeindeversammlung in Realp statt.
Unter anderem gab es ein grosses Fragezeichen und Kopfschütteln über die Aue Widen. Weniger positiv waren an der Ge­meindeversammlung die Wortmeldungen zu den aktuellen Aufwer­tungsarbeiten in der Aue Widen. Die grossen Erdbewegungen sowie die Li­nienwahl für den neuen Weg zwi­schen Zumdorf und Realp stossen bei den Einheimischen auf Unverständ­nis. Gemeindeschreiber Karl Cathry fasst die Stimmung innerhalb der Ge­meinde so zusammen: «Die Bürgerin­nen und Bürger können nicht begrei­fen, dass so viel Geld und Energie für diese Aufwertung verwendet wird, aber ein Projekt für eine wintersiche­re Verbindung nach Realp an der Fi­nanzierung scheitert.».

Auszug aus: Urner Wochenblatt, 23. November 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.