Saisonschluss im Sasso San Gotthard

In den eindrücklichen Stollen und Felskavernen der ehemaligen Festung „Sasso da Pigna“ wurde eine Themenwelt errichtet die einem staunen und aufhorchen lässt. Der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen: Wasser, Wetter und Klima, Mobilität und Lebensraum, Energie und Sicherheit werden auf spannende und faszinierende Art thematisiert. In einer der Kavernen sind die Kristalle vom Planggenstock wunderschön ausgeleuchtet.
Durch einen 400 m langen Gang und eine Standseilbahn die  80 Meter  mit 8 km/Std. den Berg hinauf fährt gelangt man zur alten Festung. Hier bekommt man einen Eindruck in die Vergangenheit.

Eingang Sasso beim Gotthardpass
admin September 29, 2013
 
Ersten Stollen
admin September 29, 2013
 
Stollen Richtung Kaffeteria
admin September 29, 2013
 
Bergkristall Ausstellung
admin September 29, 2013
 
Bergkristall vom Planggenstock
admin September 29, 2013
 
Themenwelt Wetter und Klima
admin September 29, 2013
 
Stollen Richtung Historische Ausstellung
 
Sasso San Gotthardo auf der Passhöhe
 

Am 29. September war der letzte Tag für diese Saison. In den nächsten 2 Wochen wird die Anlage eingewintert.
Für den Betrieb sind 8 Mitarbeiter im Einsatz. Um die Sicherheit aufrecht erhalten zu können sind mindestens 6 Mitarbeiter notwendig.

Die Betreiber sind zufrieden mit den stetig aufwärtsgehenden Besucherzahlen und vor allem mit den sehr positiven Feedbacks.
Voraussichtlich werden am 7. Juni 2014 die Türen wieder geöffnet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.