Die Entwicklung von Andermatt Swiss Alps geht weiter

Spatenstich Golf‐Clubhaus und Baubeginn drittes Apartmenthaus. Gemeindepräsident Roger Nager und Andermatt Swiss Alps Geschäftsführer Robert Fellermeier führten heute den Spatenstich für das Golf‐Clubhaus durch.Weiter wurden dieser Tage die Bauarbeiten für das dritte Apartmenthaus in Angriff genommen. Das Hotel The Chedi Andermatt wird in wenigen Wochen dem Hotelbetreiber GHM übergeben. Im Spätherbst werden die Aufrichte der
benachbarten Residenzgebäude gefeiert und die erste Villa den Besitzern übergeben. In der Skiarena Andermatt‐Sedrun sind für kommende Saison erste Neuerungen geplant.

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2013 gehen die Arbeiten auf den Baustellen in Andermatt voll voran: Dieser Tage sind auf dem weitläufigen Gelände des Golfplatzes Andermatt Baumaschinen aufgefahren, die den Baugrund für das Golf‐Clubhaus vorbereiteten. Heute fand der Spatenstich statt. Der Andermatter Gemeindepräsident Roger Nager und der Geschäftsführer der Andermatt Swiss Alps AG (ASA), Robert Fellermeier, sowie der Leiter der ASA‐Bauabteilung, Alfred Achenbach, nahmen den symbolischen Akt vor und gaben mit dem Spatenstich auch das Startsignal für das Bauprogramm der ASA im zweiten Halbjahr 2013. Das Golf‐Clubhaus wurde vom Berner Architekturbüro Kurt Aellen GmbH entworfen und setzt auf regionale Materialien und Gestaltungselemente.

Golfklubhaus Andermatt
admin September 4, 2013
 
Golfplatz und Resort
admin March 12, 2010
 
Appartementhaus Gemse Hinteransicht
 
Appartementhaus Gemse Vorderansicht
 
Wohnung im Haus Gemse
admin February 8, 2011
 

Gestern erfolgte zudem der Baustart für das dritte Apartmenthaus, das Haus Gemse mit 19 Wohneinheiten von 36 bis 265 Quadratmetern. Das Haus wurde entworfen vom Büro AF – Architecture Engineering and Design in Kairo. Auf einem massiven Natursteinsockel steht der aus Holz verkleidete Hauptkörper des Hauses, das im Erscheinungsbild an den für die Schweiz typischen Holz‐Strickbau erinnert. Die beiden anderen bereits errichteten Apartmenthäuser befinden sich im Innenausbau und sind im Frühjahr 2014 bezugsbereit.

Das Hotel The Chedi Andermatt wird in den kommenden Wochen der Betreibergesellschaft General Hotel Management (GHM) übergeben, der fristgerechten Eröffnung am 6. Dezember 2013 steht nichts mehr entgegen. Zuvor werden mit der Fertigstellung der Dachstöcke die Residenzgebäude des Hotels The Chedi Andermatt aufgerichtet. In diesen Residenzgebäuden entstehen rund 40 Wohnungen. Weiter steht die erste Villa kurz vor der Fertigstellung, sie wird den Eigentümern im Spätherbst übergeben.

Verschiedene Neuerungen sind für die kommende Saison in der Skiarena Andermatt‐Sedrun geplant: Bereits in Angriff genommen wurden die Vorbereitungen für die Installation der neuen Magic Carpets im Skigebiet. Sie werden den Gästen ab der kommenden Wintersaison den Zugang zu verschiedenen Transportanlagen deutlich erleichtern. Zudem wird die Ausstattung einzelner Gastronomie‐Betriebe
modernisiert.

2 Comments on “Die Entwicklung von Andermatt Swiss Alps geht weiter

    • Sehr geehrte Frau Stiemerling,
      Wir haben Sie in bei uns somit für den News Update angemeldet.
      Besten Dank für Ihren Besuch auf der Bergstimme.
      Die Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.