Bund unterstützt Skigebiet Andermatt-Sedrun

Gemsstockbahn

ANDERMATT Der Ausbau der Skigebiete Andermatt und Sedrun wird von Bund und Kantonen mit 48 Millionen Franken unterstützt. Auch Disentis möchte sich dem grossen Skigebiet anschliessen.

Der Bund beteilige sich über die Neue Regionalpolitik (NRP) mit einem Darlehen von 40 Millionen Franken, teilte der Regierungsrat Uri am Dienstag mit. Uri und Graubünden leisten À-fonds-perdu-Beiträge von 5 – respektive 3 Millionen Franken. Total werden in das Skigebiet bis 2015 134,6 Millionen Franken investiert.

Mehr zum Thema in der Urnerzeitung.

2 Comments on “Bund unterstützt Skigebiet Andermatt-Sedrun

  1. Super, mit diesen Millionen kann auch das Super Ski-Gebiet in Disentis angeschlossen werden, und anschliessend realisieren wir San-Gottardo (Oberalp ganzjährig) mit ein Tunnel Sedrun-Andermatt (Göschenen), und hauchen der Cadi neue Hoffnung ein, oder?

  2. Disentis soll sich jetz nicht denken sie können da mitreden, nach der Fusion mit Andermatt haben die nichts zu melden!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.