Videocast – Unterzeichnung des Memorandum of Understanding

Der Wirtschafts- und Lebensraum San Gottardo soll florieren. Am 8. April wurde in Sedrun ein Grundstein, ja vielleicht sogar ein Meilenstein gelegt. Der Wille zur Zusammenarbeit wurde bekräftigt. Das Memorandum of Understanding soll eine gemeinsame Denkhaltung entwickeln und in konkrete Massnahmen überführt werden.
Neben den unterzeichneten Organisationen sollen in einem nächsten Schritt auch die anderen Teilregionen der Region San Gottardo aktiv miteinbezogen werden. Unterschrieben haben; die Gemeinden Disentis, Sedrun/Tujetsch und Andermatt, Tourismusorganisationen und Bergbahnen von Andermatt, Sedrun und Disentis, sowie Andermatt Swiss Alps AG, das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) und „Programm San Gottardo 2020“.
Das Programm San Gottardo 2020 ist ein Gemeinschaftsprojekt des Bundes und der Kantone Graubünden, Tessin, Uri und Wallis. Es dient als politisches Instrument zur Regionalentwicklung der Region San Gottardo.
Bergstimme war kurz vor Ort und holte ein Paar Statements dazu ein.

Download Link für das MoU
Memorandum of Understanding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Kategorien

IMPRESSUM

Kontakt: Kontakt@bergstimme.ch Bergstimme Online Media Redaktion: Sarah Keller sk, Astrid Staub as, Erich Nager en, Kevin Obschlager ko, Webdesign by Bergstimme.ch ©2013 Auszug aus dem Redaktionsstatut: Bergstimme ist eine neutrale Website/Online Zeitung, unabhängig von politischen, konfessionellen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und anderen Interessengruppen. Bergstimme konzentriert sich vornehmlich auf Geschehnisse der Gotthardregion und die angrenzenden Regionen . Bergstimme ist nur dem Interesse der Leserschaft verpflichtet.